Berlin-Adlershof
Adlergestell 253
Telefon 030. 677 49 97

Alle Kassen & Selbstzahler
Berlin-Heiligensee
Ruppiner Chaussee 187
Telefon 030. 633 14 14 1

Private Kassen & Selbstzahler
Hautarztpraxen
für klassische und ästhetische Dermatologie
Praxen
Dr. Schwarzer
Leistungen
Hautalterung
Hautveränderungen
Gefässe
Haarwuchs
Alternativmedizin
Operationen
Muttermale
PDT
Dermatokosmetik
Partner
Kontakt
Termin
Impressum
Störende Hautveränderungen

Fibrome, Warzen, Stielwarzen, Xanthelasmen
Veränderungen auf der Haut können sich sehr unterschiedlich darstellen, z.B. als gestielte Hautauswüchse, Wucherungen, Warzen oder Knötchen.

Sofort stellt sich die Frage, was steckt dahinter? Harmlos oder gefährlich?

Die hautfachärztliche Abklärung ist immer angeraten, ggf. zusätzlich mittels einer feingeweblichen Untersuchung. Einige sind nur ein ästhetisches Problem, welche in unserer Praxis durch den Erbium-Laser der Firma Asclepion narbenfrei abgetragen werden können.

Mittels gebündeltem Licht wird, ggf. nach örtlicher Betäubung, das störende Gewebe abgetragen. Nach der Behandlung ist das behandelte Areal kurzfristig leicht gerötet, und es kann sich ein kleiner Schorf bilden. Die Haut kann aber normal gewaschen, eingecremt und geschminkt werden.

Altersflecken
Altersflecke sind gutartige bräunliche Flecke der Haut, die im Gegensatz zu Sommersprossen auch in der dunklen Jahreszeit deutlich sichtbar sind. Weil sie durch langjährige UV - Bestrahlung entstehen, spricht man auch von Sonnenflecken. Aus diesem Grund findet man die Altersflecke vorwiegend an Hautpartien, die häufig der Sonne ausgesetzt sind, also an Handrücken, Unterarmen, Dekolleté und besonders im Gesicht und an der Stirn.

Die Entfernung von Altersflecken ist heute problemlos mit Hilfe aktueller Rubinlaser möglich. Es handelt sich um ein schonendes Verfahren, bei dem die Flecke mit rotem Laserlicht (Wellenlänge 694 nm) bestrahlt werden. Der mit extrem kurzem Puls arbeitende Rubinlaser wurde speziell für diese dermatologischen Behandlungen entwickelt. Mit den kurzen Lichtpulsen wird gezielt das Pigment der oberen Hautschicht angegriffen. Die daraus resultierenden Bruchstücke sind dann entweder in Form einer oberflächlichen Kruste oder über das Lymphsystem abbaubar. Auf diese Art und Weise sind auch andere Pigmentflecke wie Sommersprossen, Café-au-lait-Flecke, Hyperpigmentierungen und Tätowierungen entfernbar. Zur Entfernung ist meist nur eine Behandlung notwendig. Die behandelten Areale heilen grundsätzlich innerhalb einer Woche problemlos ab und generell kann von einem narbenfreien Ergebnis ausgegangen werden. Die einzelnen Lichtpulse erzeugen durch die Absorption einen kurzen Schmerz, vergleichbar mit einem kleinen Nadelstich. Dieser Schmerz wird auch ohne örtliche Betäubungsmittel sehr gut vertragen und tritt in der Regel nur bei den ersten abgegebenen Pulsen auf, bis man sich darauf eingestellt hat. An besonders schmerzempfindlichen Stellen kann 90 Minuten vor der Behandlung eine oberflächlich betäubende Creme aufgetragen werden.



Hautarzt Dr. Schwarzer, Berlin-Adlershof und Berlin-Heiligensee                             Copyright 2015